Monet192

Monet192 kam erst spät zum Rap, doch er ließ von Beginn an keine Zweifel daran, wohin ihn sein Weg führen wird: steil nach oben. „Raumschiff direkt zum Mars, can you see me? / Ich bin nicht von der Erde, andere nennen mich E.T.“, stellt er auf seiner ersten, Ende 2017 veröffentlichten Single „Tout le jour“ klar. Und tatsächlich legt der damals 19-jährige Rookie aus St. Gallen eine sehr gute Doppelbegabung für Rap und Gesang, Beats und Hooks, deutsche und englische Texte an den Tag. Wenig verwunderlich, dass die Deutschrap-Welt aufmerkt und „Tout le jour“ ebenso wie die Folge-Single „Jage die Mi000000“ schnell auf über 1 Mio. Views und Streams schnellen. Kaum zwei Jahre später blickt Monet192 auf insgesamt 20 Millionen Streams, 12 Millionen Views und 59k Follower in seinem YouTube-Kanal und 59k Instagram-Follower.
Für diese große Fangemeinde hält Monet auf seinem Instagram Channel immer wieder inspirierende Botschaften bereit, mit denen er seine Fans motivieren möchte. Was unter anderem daran liegen dürfte, dass auch sein Werdegang nicht einer üblichen Rapper-Karriere entspricht: Karim Russo – wie Monet192 bürgerlich heißt – hat eine Krankenpfleger-Ausbildung in einer Akkut-Station abgeschlossen und nicht erst seitdem eine ausgeprägte soziale Ader. Gemeinsam mit seiner Community setzt er sich für schwächere Mitglieder unserer Gesellschaft ein, insbesondere Kinder aus sozial prekären Umfeldern. Aus dieser Vorgeschichte entstand auch der Name seiner Crew „Sickbaby“.
Auch sein familiärer Stammbaum zeugt von Diversität: Russo hat tunesische und mazedonische Wurzeln und besitzt einen italienischen Pass. Sein Künstlername Monet wird „Moné“ ausgesprochen und ist inspiriert vom Maler Monet (Karim selbst nennt sich auch Künstler und nicht nur Rapper), das 192 steht für den 19. und 2. Buchstaben des Alphabets, S und B also, und verweist damit auf seine Crew Sickbaby.

Monet192s bislang erfolgreichster Song ist „Papi (feat. badmómzjay)“, der sich seit drei Monaten in den Top 200 bei Spotify hält. Am 15. November erschien mit „Niemalsland“ seine aktuelle Single.
Neben einer Nominierung als „Best Swiss Act“ bei den MTV Europe Music Awards 2019 hat sich Monet192 auch live durchsetzten können. Festivalshows beim Openair Frauenfeld und Openair St.Gallen sind nur wenige seiner bisher gespielten Shows.

 

FACEBOOK
INSTAGRAM
SPOTIFY
YOUTUBE

Booking:
Tobi Schödl

Dates //

News //

- Monet192 kündigt seine erste Solo Tournee an! - Monet192 neu im Booking

« zurück