DJ Dynamite

Dass Hamburg - London eine Kirschkern-spuckbare Distanz ist, stellten seinerzeit bereits die Beatles fest und legten mit ihren Gastspielen auf dem Kiez den Grundstein für die musikalische Partnerschaft der beiden verregneten Metropolen. Ende der 80er, Anfang der 90er, reichten die Fab Four das Staffel-Holz an den damals boomenden UK-HipHop-Underground weiter. An dieser Stelle beginnt auch unser kleines HipHop-Märchen. Der auch damals schon nicht kleine DJ Dynamite fing Feuer und Flamme für diese erstmalige Verschmelzung seiner beiden favorisierten Musikrichtungen: HipHop und Reggae. Und in Anbetracht der bereits erwähnten, kurzen Luftlinie nach London, wurde es zu seinem persönlichen Wallfahrts-Ort.
Nach 5 Weltumrundungen, 100 vollen Zips und dem erfolgreichen heranzüchten von Drahtseil-Nerven, ist es nun vollbracht: Ein Album...nein: Das ALBUM! 26 Jahre DJ Dynamite, komprimiert auf 50 Minuten. Internationale Top-Artists und nicht minder talentierte Newcomer aus den eingängig beschriebenen Hemisphären spucken göttliche Vocals auf Riddims der massivsten Bauart!
Hier stylen, unter der allgegenwärtigen Obhut des Joni Rewind a.k.a. Peer Fekt, mehrere Fäuste für ein Halleluja! Und dieses Halleluja schallt bald durch die Bass-Boxen der ganzen Welt. He put Billstedt on da map!

Booking unter:
Jan Günther | jan(at)chimperator.de

« zurück