Zuna

Geboren und aufgewachsen im Libanon, flieht der damals 15-jährige Zuna in Richtung Deutschland. Die kritische Lage in seinem Heimatland zwingt ihn, selbiges zu verlassen. Gestrandet in Dresden beginnt er zu rappen, es entstehen erste Mixtapes und eine EP. 2015 dann „Planet Zuna“, auf dem sich alles um das Leben auf der Straße dreht. Und Straßenrap ist auch genau das, was er als Mitglied von KMN repräsentiert wie momentan kaum jemand sonst. Gemeinsam mit dem KMN-Kollegen Azet dropped Zuna 2016 die EP „Richtung Paradies“. Die dazugehörigen Videos auf YouTube sind millionenfach geklickt, genauso wie ungefähr alles, was KMN in letzter Zeit so hoch lädt.

Kein Wunder also, dass viele nervös wurden, als die Gang Ende 2016 einen kommenden Release anteaserte. Nach Wochen voller Spekulation war dann klar: Zuna wird mit „Mele7“ sein Debutalbum veröffentlichen. Am 14. April 2017 chartete das Album dann direkt auf Platz 2.

 

FACEBOOK
INSTAGRAM
TWITTER

 

Booking:
Tobi Schödl

News //

- Zuna: KMN Gang-Member Zuna im März 2017 auf "Mele7 Tour"

« zurück