skrt cobain

Nachdem skrt cobain gemeinsam mit Yung Hurn kurz vor Jahresende noch schnell die Hymne für alle Einweg-Vape-Aficionados gedroppt hat, veröffentlicht das NOV11-Signing mit „Cardio” jetzt die erste Solosingle für 2023. Wer die Releases von skrt cobain in den letzten Monaten verfolgt hat, der weiß, dass der 21-jährige ein Händchen für unkomplizierte Songs über den eigenen Lifestyle hat. Genau dem steht „Cardio” in nichts nach. Denn skrt cobain sieht überall Zeichen und flippt die englische Sprache und den ersten Artikel im deutschen Grundgesetz nach seinen ganz eigenen Regeln, bis er zwar links fährt, aber trotzdem recht hat. Und egal wie viele Lügen auf dem Weg ins Sofitel auch unter den Tisch gekehrt werden: Die DMs von skrt cobain laufen trotzdem heiß und der Rapper schneller als der titelgebende Ausdauersport.Mit flirrende Synths, Bedsqueak-Sounds, gechoppten Vocalsamples und Beats im dreistelligen BPM-Bereich kommt der von stickle produzierte Track gerade richtig für das Jersey-Club-Revival zum Zehnjährigen und die kommenden Wochenenden im Club – oder wie skrt cobain sagt: „Der Track hat eigentlich gar kein besonderes Thema. Es geht nur um den Lifestyle und ein paar auf chillig entstandene Wortspiele. Einfach ein funny Song, der sich dank dem schnellen und energetischen Beat perfekt zum Aufhypen eignet.”

 

INSTAGRAM
TIKTOK
YOUTUBE
SPOTIFY

 

Booking
Lion Baur 

Management
Nico Spork

Dates //

News //

- skrt cobain neu im Booking!

« zurück